Kontakt Nous offrons a nos clients l’aide a l’inspection de véhicules importer des Etats unis avec une inspection de 120 Points. Par conséquent, Nous vous permetons de bénéficier des meilleurs prix sur les véhicules de prestiges d’occasion. Voici les quelques etapes avant la livraison clefs en mains de votre automobile de prestige importer des Etats Unis

L INSPECTION MOTORIMPORT POUR L’IMPORTATION DE VEHICULE USA

Heutzutage ist es relativ einfach, den Kilometerstand auf dem Tacho zu fälschen. Verlassen Sie sich also nie allein auf die angegebene Kilometerleistung. Wir prüfen den Car-Pass, das Wartungsheft, die Reparaturrechnungen, die technischen Prüfungen, die Abnutzung von Schalthebel und Pedalen sowie die Abnutzung des Fahrersitzes. Ebenfalls verdächtig: wenn das Auto regelmäßig gefahren wurde, aber in den letzten ein bis zwei Jahren plötzlich nicht mehr gefahren ist. In solchen Fällen fragen wir den Verkäufer direkt und beobachten seine Reaktion und Glaubwürdigkeit.

Idealerweise inspizieren wir das Fahrzeug bei Tageslicht und in trockenem Zustand. Wir sehen uns die verschiedenen Farbtöne und eventuelle Farbreste an den Gummidichtungen oder Fenstern an, um festzustellen, ob das Fahrzeug nachgebessert wurde. Wir fragen den Verkäufer nach den Gründen für die Retuschierung. Wir suchen nach Oberflächenunregelmäßigkeiten und möglichen Spuren von Dichtungsmitteln. Dazu unterziehen wir die verdächtigen Stellen einem Lacktester, um die Dicke der Versiegelung zu bestimmen.

se loge fréquemment au niveau des portes, du capot, des ailes et des jonctions. Nous Vérifions l’éventuelle présence de rouille au niveau de l’entrée de toutes les portes, des bordures du toit ouvrant et des encadrements des fenêtres. Nous Examineons également le dessous du véhicule : les conduites de frein ou de carburant sont-elles rouillées ? Un pot d’échappement rouille vite au niveau des soudures et des jonctions avec les colliers. Une mince couche de rouille n’est pas problématique ici. Si nécessaire, piqueons les endroits rouillés. Demandeons si le dessous de caisse a été récemment enduit d’une couche de protection – celui-ci peut souvent cacher les zones rouillées.

Wir fragen den Verkäufer, ob das Fahrzeug einen Unfall hatte und wie groß der Schaden ist, und überprüfen die Spaltmaße an Türen, Kotflügeln und Stoßstangen auf Gleichmäßigkeit. Wir prüfen auch auf leichte Farbunterschiede und Verformungen. Reparaturen hinterlassen fast immer Spuren - und die Schrauben am Fahrgestell werden in der Regel bereits im Werk zusammen mit dem Fahrzeug lackiert; wenn nicht, fragen wir, warum nicht.

Die Felgen und Reifengrößen müssen für das Fahrzeug zugelassen sein. Idealerweise hat das Fahrzeug Sommer- und Winterreifen mit gutem Profil, d.h. sie sollten nie weniger als 4 Millimeter tief sein, obwohl der Gesetzgeber eine Mindesttiefe von 1,6 Millimetern vorschreibt. Aus Sicherheitsgründen müssen die Reifen auf derselben Achse das gleiche Profil und die gleiche Profiltiefe haben (niemals mehr als 2 Millimeter Unterschied). Sie können an der Vorder- und Hinterachse unterschiedlich sein. Wenn die Vorderreifen von außen nach innen abgefahren sind, ist der Vorbesitzer in Kurven schnell gefahren. Aber auch einseitig abgefahrene Reifen sind ein Hinweis darauf, dass sie verzogen sind. In einem solchen Fall benötigen wir eine Vermessung der Achse und neue Reifen. Überprüfen Sie auch das Reserverad, das Warndreieck, den Wagenheber und die Querstange für die Demontage der Räder.

Leichtmetallfelgen sind in der Regel durch ein Schloss oder eine Abdeckung über den Radmuttern gegen Diebstahl geschützt.

Wir überprüfen die Fenster und insbesondere die Windschutzscheibe auf Risse. Ihr Fahrzeug besteht die Verkehrsprüfung auch dann nicht, wenn das Glas nur an den Rändern defekt ist, und die Schäden am Glas werden mit der Zeit immer gravierender.

Wenn das Fahrzeug muffig riecht, ist Feuchtigkeit vorhanden. Der Geruch ist nicht nur unangenehm und oft ein Zeichen für beschädigte Fenster, sondern verrät auch Mängel wie undichte Stellen und Rost. Heben Sie die Teppiche an und berühren Sie den Teppich. Im Kofferraum öffnen wir die Seitenverkleidung, um die Ursache für die Feuchtigkeit zu finden.

Wir prüfen alle Sitze auf Rost und untersuchen auch die Kopfstützen, mechanische Elemente wie Sitzverstellung und Stützen. Wir prüfen die Originalpolsterung unter den Bezügen. Alle Sicherheitsgurte müssen leicht gleiten und auf- bzw. abgeklappt werden können.

Wir lassen das Auto vorne und hinten an den Ecken schwanken. Der Körper sollte in seine ursprüngliche Position zurückkehren, ohne lange zu schwanken. Wenn das Auto wackelt, sind wahrscheinlich die Stoßdämpfer defekt. Es sollte auch kein knallendes Geräusch zu hören sein. Wir greifen die Reifen und schütteln sie mit beiden Händen. Wenn sich die Räder bewegen, liegt ein Defekt an den Lagern oder der Achsaufhängung vor.

Wir lassen den Motor laufen und schalten, ohne zu fahren, um sicherzustellen, dass nichts überspringt oder hängen bleibt. Machen wir einen Kupplungstest, indem wir versuchen, das Fahrzeug mit angezogener Handbremse in den zweiten Gang zu bringen. Wenn der Motor abgewürgt wird, ist alles in Ordnung.

Wir prüfen das Spiel am Lenkgetriebe, indem wir das Lenkrad bei stehendem Fahrzeug (mit ausgeschaltetem Motor) drehen. Wenn er sich mehr als zwei Finger breit drehen lässt, ohne dass sich die Räder bewegen, ist das Spiel zu groß.

Die meisten Gebrauchtwagen werden einer Motorreinigung unterzogen, um den Motor und den Motorraum attraktiver und sauberer zu machen. Ein "übermäßig sauberer" Motorraum sieht ebenso verdächtig aus wie Ölspuren unter Motor und Getriebe. Befindet sich Öl in der Kühlflüssigkeit? Oder ist Wasser auf dem Peilstab zu sehen? Dann ist die Zylinderkopfdichtung defekt, was sehr kostspielig sein kann. Wir fragen, ob der Zahnriemen regelmäßig gewechselt wurde und überprüfen die Angaben im Serviceheft. Andernfalls müssen Sie mit einem Motorschaden rechnen. Wir überprüfen auch alle sichtbaren Schläuche im Motorraum auf Risse oder poröse Stellen.

Probleme mit der Nocken- und Kurbelwelle führen zu Metallpartikeln am Ölmessstab. Wir fragen nach dem Datum des letzten Ölwechsels. Eine erforderliche Nachfüllmenge von mehr als einem Liter pro 1.000 Kilometer wird als kritisch angesehen.

Gerissene Gummidichtungen oder Faltenbälge an Kabeln, Lenk- und Antriebswellen deuten auf das Werk von Wieseln hin. Dies kann zu kostspieligen Reparaturen führen

Klopfgeräusche des Motors deuten darauf hin, dass die Steuerkette nicht richtig eingestellt ist. Eine Anpassung ist erforderlich. Wenn der Motor quietscht, ist der Zahn- oder Keilriemen nicht richtig gespannt. Die Spannung muss von einem Fachmann überprüft und neu eingestellt werden, um das Risiko einer Beschädigung der Lager in der Lichtmaschine zu vermeiden.

Der Motor muss ständig eine Umdrehungsgeschwindigkeit von weniger als 1.000 t pro Minute aufrechterhalten, insbesondere wenn er heiß ist. Wenn dies nicht der Fall ist, fragen wir uns, warum. Es könnte sich um defekte Einspritzdüsen oder Zündkerzen handeln, oder es könnte ein Problem mit dem Steuergerät sein. Die letzte Möglichkeit ist teuer.

Wir vergessen nicht, die Bremsen zu überprüfen. Die Bremsscheiben dürfen nicht verkratzt oder verrostet sein. Wir stellen sicher, dass die Bremsleitungen nicht rosten und dass der Füllstand des Bremsflüssigkeitsbehälters korrekt ist. Nasse Bremsleitungen und zu wenig Bremsflüssigkeit sind Anzeichen für undichte Stellen, die sofort behoben werden müssen.

Eine alte oder schlechte Batterie erkennt man an Ablagerungen an den Polklemmen und Rissen im Gehäuse. Ist der Elektrolytstand korrekt? Ein Aufkleber auf der Batterie gibt Auskunft über ihr Alter. Normale Batterien haben eine Lebensdauer von etwa 6-8 Jahren.

Wir prüfen, ob alle Lampen funktionieren und ob die Linsen in gutem Zustand sind. Beschädigte Scheinwerfer auf der Innenseite lassen Feuchtigkeit eindringen.

Das Eindringen von Wasser wird am häufigsten durch defekte Dichtungen verursacht. Deshalb achten wir darauf, dass die Dichtungen an Türen, Kofferraum und Schiebedach nicht porös oder rissig sind. Am Schiebedach dürfen die Wasserabflusskanäle nicht verstopft sein, um das Eindringen von Wasser zu verhindern.

Wir überprüfen die Funktion aller elektrischen Komponenten. Sind die Fensterheber intakt, lassen sich die Außenspiegel problemlos verstellen, funktionieren die Innenbeleuchtung, die Hupe und das Schiebedach? Funktioniert die Klimaanlage? All diese Punkte können schnell und einfach überprüft werden.

Viele Cabriolets weisen Verschleißerscheinungen und Schwachstellen im Verdeck auf. Das Verdeck sollte sich leicht öffnen und schließen lassen, es sollten keine Schlaufen, Haken oder Knöpfe fehlen, und alles sollte in gutem Zustand sein. Risse und Furchen sind nicht nur unansehnlich, sondern stellen auch einen echten Mangel dar. Um zu prüfen, ob das Cabrio undicht ist, haben wir es durch einen Waschtunnel geschickt.

Q

blank
Bitte kontaktieren Sie uns, um ein Angebot für Ihr Fahrzeug zu erhalten, wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

blank
Bitte kontaktieren Sie uns für dieses MotorradWir werden so schnell wie möglich antworten.

TOP

Kundenbereich und Konto

Profitieren Sie von unseren Angeboten

40% Billiger

de_DEGerman